SOfia Fahrzeug

SOfia unterwegs: Wo und wann fährt SOfia?

Mit unserem Shuttle SOfia möchten wir es Menschen mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen ermöglichen, neue Formen des öffentlichen Nahverkehrs kennenzulernen. Deshalb wird SOfia den Soester Busbahnhof mit dem LWL-Berufsbildungswerk verbinden.

Hier können Sie die Strecke ansehen:

SOfia Streckenverlauf

Auf der Stecke zwischen dem Soester Busbahnhof und dem LWL-Berufsbildungswerk bedient Sofia insgesamt fünf weitere Haltestellen, an denen der Zu- oder Ausstieg möglich ist.

Im Augenblick ist geplant, dass unser Shuttle SOfia immer montags und dienstags sowie donnerstags und freitags in den Vormittagsstunden fünf Mal vom Soester Busbahnhof zum LWL Berufsbildungswerk und wieder zurückfährt. An den Nachmittagen sind in jeder Fahrtrichtung drei Fahrten vorgesehen.

Wenn der Betriebsstart feststeht, veröffentlichen wir an dieser Stelle den genauen Fahrplan.

SOfia unterwegs: Sicherheit

Unser Shuttle SOfia bewegt sich sicher und gefahrlos im Straßenverkehr. Dafür sorgt eine ausgeklügelte Technik an Bord. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt maximal 15 km/h, da sich das Fahrzeug auch nach anderen Verkehrsteilnehmern richten muss.

Der Fahrzeughersteller EasyMile hat Kameras, Lidar- und Radarsensoren an unterschiedlichen Stellen des Shuttles integriert. SOfia ist so in der Lage, ihre Umgebung in einer 360-Grad-Rundumsicht zu erfassen. Das Shuttle fährt äußerst passiv und reagiert bei jeder potenziellen Gefahrensituation sehr vorsichtig auf vorab definierte Weise (z.B. abbremsen).

Hindernisse, wie beispielsweise eine Mülltonne auf der Straße oder ein zu nah neben dem Shuttle vorbeifahrender Radfahrer werden problemlos erkannt. In diesen Fällen reduziert SOfia automatisch die Geschwindigkeit oder hält an.

SOfia ist noch nicht vollständig autonom unterwegs, an Bord ist immer ein geschultes Fahrpersonal /Operator der RLG. Seine Hauptaufgabe ist die Überwachung der Fahrt. Normalerweise greift der Operator nur dann manuell in den Fahrtverlauf ein, wenn die verkehrliche Situation dies erforderlich macht.

SOfia unterwegs: Fahrtbegleiter an Bord

Das Shuttle SOfia wird immer von einem Fahrpersonal der RLG begleitet. Unsere Fahrpersonale, die SOfia begleiten, haben vorher eine spezielle Schulung erhalten und werden Operatoren genannt. Die Operatoren greifen nicht in den normalen Fahrtverlauf ein. Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Überprüfung des Fahrzeugs vor der Fahrt.
  • Durchführung kleinerer Wartungsarbeiten
  • Manuelle Fahrt des Shuttles zur Starthaltestelle der Linie.
  • Überwachung der autonomen Fahrt. Übernahme der Steuerung beim Umfahren von Hindernissen oder der Gewährung der Vorfahrt.
  • Hilfe beim Einstieg mit Rollator oder Rollstuhl.
  • Auskünfte zum Projekt.
  • Erfassung der Fahrgastzahlen.
  • Dokumentation von besonderen Ereignissen/Zwischenfällen.